Jahrgang 8 – 1. Halbjahr

Elterninformation im gemeinsamen Teil der Klassenpflegschaftssitzungen über den Ablauf der Berufswahlorientierung an unserer Schule und insbesondere über die Potentialanalyse

Einführung des Berufswahlpasses als Portfolioinstrument

Durchführung der Potentialanalyse (pro Klasse 1 Tag)

Auswertungsgespräche (Schüler/innen und Eltern werden über die Ergebnisse der Potentialanalyse informiert)

Suche nach geeigneten Berufsfelderkundungsplätzen (Hilfen durch Klassenlehrer, Fachlehrer AL Wirtschaft und Berufswahlkoordinatorin)                    

Jahrgang 8 – 2. Halbjahr

Teilnahme an 3 Berufsfelderkundungen (jeweils 1 Tag)

Zwischen den Berufsfelderkundungen: Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) in Ahlen und erste Arbeit mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit

Auswertung der Berufsfelderkundungen im Fachunterricht „AL Wirtschaft“

Weiterarbeit mit dem Berufswahlpass   

Suche nach geeigneten Plätzen für das Schülerbetriebspraktikum im Jahrgang 9 (zwischen Osterferien und Sommerferien)

Besuch einer Ausbildungsmesse („mach mit“ oder „BOM“)

Jahrgang 9 – 1.Halbjahr

Elterninformation im gemeinsamen Teil der Klassenpflegschaftssitzungen über den Ablauf des Schülerbetriebspraktikums und die Berufswahlorientierung im Jahrgang 9

Vorbereitung des Schülerbetriebspraktikums im Unterricht „AL Wirtschaft“

Informationen zur und Beginn mit der Anfertigung der Praktikumsmappe

Durchführung des 3-wöchigen Schülerbetriebspraktikums (Neubeckum: direkt im Anschluss an die Herbstferien, Ennigerloh: 4.-6. Woche nach den Herbstferien)           

Auswertung des Praktikums, u.a. durch Anfertigung der Praktikumsmappe

Individuelle Weiterarbeit mit den Schüler/innen, je nachdem ob sie nach der Klasse 10 eine Ausbildung beginnen oder weiter die Schule besuchen möchten

Beratung durch die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit

Jahrgang 9 – 2. Halbjahr  

Individuelle Weiterarbeit mit den Schüler/innen je nach Bedarf und Wunsch

Beratung durch die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit und Besuch des BIZ in Ahlen

Ausführliche Bearbeitung des Themas „Bewerbung“ im Deutschunterricht

Hilfen bei der Suche nach geeigneten Ausbildungsplatzangeboten

Hilfen bei der Erstellung von Bewerbungen, z.B. Durchsicht und Korrektur von Bewerbungen

Bewerbertraining

Berufsstartertag (Probebewerbung und Vorstellungsgespräch in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern und weiteren Betrieben vor Ort)

Jahrgang 10 – 1. Halbjahr

Individuelle Weiterarbeit mit den Schüler/innen je nach Bedarf und Wunsch

Individuelle Termine mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit

Unterstützung bei Bewerbungen (Anschreiben, Tests und Vorstellungsgespräche)

Informationen über schulische Angebote (Berufskollegs, gymnasiale Oberstufe) nach Ende des 10. Schuljahres

Vorbereitung des Anmeldeverfahrens an weiterführenden Schulen „Schüler online“

Jahrgang 10 – 2. Halbjahr

Besondere Unterstützung der Schüler/innen, die eine Ausbildung beginnen möchten und noch keinen Platz gefunden haben

Individuelle Beratung durch die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, die Klassenlehrer und die Berufswahlkoordinatorin

Hilfen bei der Anmeldung an weiterführenden Schulen

Kontakt

Standort Ennigerloh Ludgerusstraße
Jahrgang 5-7

Ludgerusstraße 1-3
59320 Ennigerloh

Telefon: 02524 / 929 562 22
Fax: 02524 / 92 95 62 23


Standort Ennigerloh Berliner Straße
Jahrgang 8-10
Gymnasiale Oberstufe

Berliner Straße 37
59320 Ennigerloh

Telefon: 02524 / 92 95 60
Fax: 02524 / 929 562 0


Standort Neubeckum
Jahrgang 5-10

Turmstraße 11
59269 Beckum-Neubeckum

Telefon: 02525 / 36 79
Fax: 02525 / 95 01 75


Schreiben Sie uns