Zu einem besonderen Unterrichtsgang brachen am Freitag, den 20.9 die Klassen 8.2 und 8.3 vom Standort Neubeckum nach Münster auf.

Inhaltlich fächerübergreifend vorbereitet, startete man zur globalen Demonstration „Fridays for future“ – für die Schülerinnen und Schüler eine Möglichkeit, einmal hautnah Politik historischer Dimension mitzuerleben und sich mit Altersgenossen aus dem gesamten Münsterland auszutauschen. Über 20.000 Teilnehmer marschierten mit diversen Spruchbannern in Münster auf.

Fridays web

Die Aktion sensibilisierte für ein politisches Kernthema unserer Zeit. Von ihr ging eine motivierende und mutmachende Wirkung auf unsere Schülerinnen und Schüler aus. Viele offene Fragen werden noch im Unterricht zu klären sein, um dem gewaltigen Interesse nachzugehen.  Die leibhaftige Erfahrung im politischen Meinungsfindungsprozess ist eine Notwendigkeit, um aus jungen Menschen einmal engagierte, mündige Bürgerinnen und Bürger werden zu lassen.

(SCO/DEV/LUL/MEL)