Seit Beginn des Schuljahres sind die Pausenbuddys eine feste Institution am Standort Ennigerloh der Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum.

So engagieren sich 30 Schülerinnen und Schüler aus dem 5. bis 7. Jahrgang   in den Pausen auf dem Schulhof für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen, indem sie mit Verantwortungsbewusstsein dafür sorgen, dass während dieser Zeit ein friedfertiges und harmonisches Miteinander unter der Schülerschaft herrscht.

Unverkennbar mit gelben und grünen Westen sowie einem leuchtend grünen Klemmbrett für den Protokollbogen ausgestattet verrichten sie an jedem Schultag in der Woche ihren Dienst und sind dabei ausgesprochen zuverlässig und aufmerksam.

Von ihren Mitschülern und Mitschülerinnen werden sie geschätzt und respektiert. Auch für die aufsichtführenden Lehrern sind sie eine Entlastung, da sie ihren Mitschülern helfen, bei kleineren Problemen bzw. Konflikten nach Lösungen zu suchen.

Zurückblickend können die Pausenbuddys sehr zufrieden mit ihrer Arbeit sein. Sie sind stolz darauf, Pausenbuddy zu sein, denn ihr positiver Einfluss auf das Schulleben ist deutlich spürbar.

Um den Pausenbuddys für ihren täglichen Einsatz zu danken, fand ein Ausflugstag statt, an dem alle Pausenbuddys eine Filmvorführung im Kino der Alten Brennerei besuchten. Anschließend gab es für jeden einen großen Eisbecher aus der Eisdiele. Zum Schluss ließ die Gruppe den Tag auf dem neuen Inklusionsspielplatz ausklingen.

Eine große finanzielle Unterstützung leistete der Förderverein der Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum von Beginn an und zeigte so seine Wertschätzung den Pausenbuddys gegenüber. So finanzierten sie sämtliches Material wie die Westen, die Klemmbretter usw. und machten den Ausflugstag möglich.

Alle Pausenbuddys sind sich einig, dass sie sich auch im nächsten Schuljahr um das Wohl ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen kümmern wollen.

20190709 215217 web