Ennigerloh/Neubeckum (vas) Mit vollem körperlichem und stimmlichem Einsatz absolvierten die sieben Klassen des Jahrgangs 5 der Gesamtschule Ennigerloh- Neubeckum ihr Spielefest in der Ennigerloher Olympiahalle.

IMG 1169

IMG 1169

Im Vordergrund stand das traditionelle Völkerballturnier und Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz. Die Sportlehrer hatten für die Spielpausen den Schülerinnen und Schülern einen abwechslungsreichen Spiele- und Bewegungsparcour aufgebaut. Zahlreichen Eltern fanden zur Freude der Sportlehrer den Weg in die Turnhalle, um die Durchführung zu unterstützen. „Ohne ihre Hilfe wäre ein Spielfest so nicht durchführbar.“, bedankte sich Sportlehrerin Elke Schalkamp bei den vielen Helfern. Nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ traten die sieben Klassen gegeneinander an und mit viel Kampfgeist, Fairness und vor allem viel Spaß wurde um jeden Treffer und jeden Ball gekämpft. Am Ende teilten sich die Klassen 5.2 vom Standort Neubeckum und die Klasse 5.6 vom Standort Ennigerloh punktgleich den ersten Platz. Freudestrahlend nahmen die Klassensprecher ihre Urkunden aus den Händen von Sportlehrer Damian Karch entgegen. Besonders Lob ging an die Klasse 5.4, die mit dem Fainesspreis ausgezeichnet wurde.