„Innen und außen – Bilder sprechen Bände“          Standort Neubeckum


 

Die Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum befindet sich im Aufbau und wird im Schuljahr 2014/2015 ca. 600 Schülerinnen und Schüler an ihren zwei Standorten unterrichten.

Dass Kunst und Kultur integrativer Bestandteil des Schulalltags der Schule im Aufbau ist, soll sich auch stärker an der künstlerischen Gestaltung der Schulgebäude (außen wie innen) zeigen.

Das Gebäude des Standortes Neubeckum steht der Gesamtschule seit dem Schuljahr 2013/14 das erste Jahr komplett zur Verfügung. Es befindet sich in einem Zustand, der ausbauwürdig ist und viele Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Die großzügigen Außen- und Innenflächen bieten vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung des Lebensraums Schule und machen Kunst im direkten Lebensumfeld erfahrbar.

Geplant ist, Fassaden und Wände sowohl außen als auch innen von allen Schülerinnen und Schülern gestalten zu lassen. Jede/r einzelne soll ein (Holz-)Fragment individuell gestalten. Die Fragmente zusammengenommen, lassen ein „Bildband“ entstehen, das an Außenfassaden bzw. Innenwänden der Schule installiert, sich durch alle vier, bald fünf Gebäude des Standortes Neubeckum zieht und (diese) verbindet.

Der Künstler Manfred Brückner wird die Kooperation mit den Kunstpädagogen der Schule suchen, damit alle nicht teilnehmenden SchülerInnen und jede neue Eingangsstufe 5 im Kunstunterricht der nächsten Schuljahre ein jeweils eigenes Exemplar/Fragment erarbeitet, das zu den schon bestehenden Installationen hinzugefügt wird. Mit diesem nachhaltigen Projekt wird die Identifizierung der Schülerinnen und Schüler mit ihrer neuen Schule gefördert.

Parallel dazu wird das Projekt von dem Künstler Mötte (Thomas) Gerullis filmisch begleitet und dokumentiert.

Begonnen wird mit über 100 Fragmenten unterschiedlicher Größen, z.B. 10x10cm, 20x20cm, 15x20cm. Das Material soll nach Möglichkeit unterschiedliche Dickten aufweisen. Die Fragmente werden mit Hammer und Beitel bearbeitet, so dass Strukturen in unterschiedlichsten Formgebungen entstehen. Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler ihre je eigenen farblichen und zeichnerischen Akzente setzen können. Die Vielfalt in der Schülerschaft findet in der Mannigfaltigkeit des Materials ihren Ausdruck.

Das Projekt wird gefördert des Landesprogramms NRW Kultur und Schule.

Die filmische Dokumentation, die den Prozess unter Einbezug der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 begleitet, wird von der Blumenbecker-Stiftung gefördert.

Kontakt

Standort Ennigerloh Ludgerusstraße
Jahrgang 5-7

Ludgerusstraße 1-3
59320 Ennigerloh

Telefon: 02524 / 929 562 22
Fax: 02524 / 92 95 62 23


Standort Ennigerloh Berliner Straße
Jahrgang 8-10
Gymnasiale Oberstufe

Berliner Straße 37
59320 Ennigerloh

Telefon: 02524 / 92 95 60
Fax: 02524 / 929 562 0


Standort Neubeckum
Jahrgang 5-10

Turmstraße 11
59269 Beckum-Neubeckum

Telefon: 02525 / 36 79
Fax: 02525 / 95 01 75


Schreiben Sie uns